Kassel-Nordshausen Sieger beim Leedener Einhorn-Cup 2014

RBL-Team Laumeyer/Laker knapp auf Rang 2

 

Darvin-Laker-und-Max-Laumeyer

 

Steven Marant und Luca Grellert heißen die Sieger des diesjährigen Leedener Einhorn-Cups. Die U17-Radballer des SV Kassel-Nordshausen setzten sich am vergangenen Samstagnachmittag nach einem spannenden Turnierverlauf gegen die Konkurrenz durch und sicherten sich ungeschlagen die zehnte Ausspielung des Leedener Nachwuchsturniers. Die Lokalmatadoren Darvin Laker und Max Laumeyer waren ebenfalls bestens aufgelegt, mussten sich am Ende aber mit Platz zwei zufrieden geben.

Bereits die Auftaktpartien machten deutlich, dass diese beiden Mannschaften die beste Form an diesem Tag hatten. Weder das hoch gehandelte Duo des RSV Krofdorf, noch die beiden Mannschaften aus Münster konnten die Tecklenburger Radakrobaten stoppen. Doch auch die Nordhessen sammelten gegen Münster I, Münster II und Bremen-Oberneuland ungefährdete Dreier. 

Nach der gelungenen Einlage von Vera Splinter, die auf dem Kunstrad ihr Können präsentierte, musste Nordshausen gegen die hessischen Widersacher aus Krofdorf beim 3 : 3 Unentschieden den ersten Rückschlag verkraften. Darvin und Max witterten ihre Chance. Mit tollem Offensivradballer ließen sie Simon Meyer und Marius Griehl vom RVS Oberneuland beim 4 : 0 Erfolg keine Chance, so dass der direkte Vergleich zwischen Nordshausen und Leeden zum Abschluss des Tages über den diesjährigen Turniersieg entscheiden musste. 

Vor den Finalspielen überzeugte der 4er Einradreigen des benachbarten Radsportvereins „Teuto“ Antrup-Wechte mit seiner Kür und sorgte für Kurzweil bei den zahlreichen Zuschauern. Danach machten Henrik Dellner und Marcel Hoffmann (Krofdorf) mit einem 9 : 1 Kantersieg über Münster II (Felix Radtke / Niklas Kretzer) ihren dritten Platz perfekt. Und auch Bremen-Oberneuland setzte sich souverän gegen die an diesem Tag etwas unter Wert geschlagenen Clemens Köster / Christopher Wille (Münster I) durch und sicherte sich den vierten Gesamtrang.

Nun stand aber noch das Endspiel um den Turniersieg zwischen Nordshausen und Leeden auf dem Spielberichtsbogen. Alle Zuschauer, Spieler und Betreuer schauten gebannt auf das Spielfeld, denn beide Mannschaften zeigten Radball auf höchstem Niveau. Während Darvin und Max aufopferungsvoll um jeden Zentimeter Boden kämpften, setzten die Nordhessen ihre technische Überlegenheit eindrucksvoll zum 4 : 1 Erfolg in Szene. 

So nahmen Steven Marant und Luca Greller bei der anschließenden Siegerehrung verdient die begehrte Trophäe aus den Händen vom RBL-Vereinsvorsitzenden Manfred Göpfert entgegen. Doch auch Laker / Laumeyer konnten mit Platz zwei zufrieden sein. Der lang anthaltende Applaus war eine schöne Belohnung für eine tolle Turnierleistung. Mit einem gemeinsamen Grillabend wurde der Tag beendet, und alle Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf den 11. Leedener Einhorn-Cup im nächsten Jahr.

 

Endtabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
SV Nordshausen 5 4 1 0 13 27 : 5 22
RSV Leeden 5 4 0 1 12 18 : 5 13
RSV Krofdorf 5 2 2 1 8 16 : 8 8
RVS Oberneuland 5 2 0 3 6 9 : 15 -6
RSV Münster 1 5 1 1 3 4 11 : 15 -4
RSV Münster 2 5 0 0 5 0 5 : 38 -33

 

 

 

Kalender

Juli 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5