Nachwuchsradballer meistern Feuertaufe vor fremden Publikum

Platz 5 und 6 beim Internationalen Generali-Cup in Schiefbahn

mw - Tecklenburg-Leeden, den 16.05.2017. Zu einem internationalen Kräftemessen reisten am vergangenen Sonntag die Nachwuchsradballer des RSV „Bergeslust“ Leeden nach Willich-Schiefbahn. Der Bundesligist vom Niederrhein hatte acht U13-Mannschaften eingeladen, um den Generali-Cup 2017 auszuspielen. Mit dabei waren unter anderem auch drei Teams aus dem Nachbarland Belgien, so dass internationaler Flair in der Sporthalle des St. Bernhard Gymnasiums zu spüren war. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden die Vorrundenpartien ausgetragen, bevor es in der Hauptrunde um die Platzierungen ging.

Louis Klute und Jonas Dölling (Leeden II) begannen in ihrer Gruppe 1 forsch. Lange Zeit hielten die Tecklenburger das Match gegen Genk offen. Doch kurz vor Schluss landeten die Belgier mit einem Konter den entscheidenden 2 : 1 Siegtreffer. Die verlorenen Punkte erkämpften sich Louis und Jonas im Anschluss gegen Schiefbahn I. Mit tollen Angriffen setzten sie das Tor der Gastgeber unter Druck, so dass beim Schlusspfiff ein deutlicher 4 : 1 Erfolg von der Anzeigetafel leuchtete. Auch gegen Beringen zeigten sie zum Abschluss der Vorrunde eine tolle Teamleistung, auch wenn die Zähler am Ende auf das Konto der Belgier wanderten (0 : 3).

Pascal Westphal und Ilias Kröner (Leeden I) übernahmen in ihrem ersten Vorrundenspiel der Gruppe zwei gegen Altena von Beginn an die Initiative. Die konsequente Abwehrarbeit von Ilias im Feld und die erstklassigen Paraden von Pascal im Tor sorgten für einen verdienten 2 : 1 Sieg gegen die Sauerländer. Keine Chance hatten die Tecklenburger im Anschluss bei der 0 : 9 Niederlage gegen das körperlich und spielerisch überlegene Duo aus Gent. Zum Abschluss der Vorrunde gegen Schiefbahn II haderten Ilias und Pascal mit ihrer Chancenverwertung, so dass sie mit 1 : 3 die Punkte abgeben mussten.

Schiefbahn

In Spiel um Platz fünf standen sich die beiden Leedener Teams in einem vereinsinternen Duell gegenüber. Louis und Jonas hatten hier die besseren Kraftreserven. Mit einem 4 : 0 Sieg sicherten sie sich den fünften Gesamtrang. Doch auch Pascal und Ilias zeigten sich bei der abschließenden Siegerehrung und Platz sechs gut gelaunt. Der Turniersieg sicherte sich das favorisierte Team aus Gent, das sich in den Finalspielen ohne Gegentor gegen Schiefbahn II, Beringen und Genk durchsetzen konnte. Für beide RBL-Mannschaften geht es nun in die Sommerpause, bevor im Herbst die Vorbereitung auf ihre Meisterschaftspremiere in der U13-Liga startet.

Internationaler Generali-Cup 2017 in Willich-Schiefbahn
Endtabelle vom 14.05.2017

1. Gent Belgien Wout Oosterlinck / Victor Heirbrant
2. Schiefbahn II Deutschland Mats Quint / Oliver Zunec
3. Beringen Belgien Mathias Coenen / Ibe Croimans
4. Genk Belgien Jenthe Giehlen / Arne Gabriels
5. Leeden II Deutschland Louis Klute / Jonas Dölling
6. Leeden I Deutschland Pascal Westphal / Ilias Kröner
7. Schiefbahn I Deutschland Lukas Lank / Ben Juckenhöfel
8. Altena Deutschland Jakeen Bajric / Elias Sperschneider

 

 

Kalender

Juni 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1