10. Klaus-Göpfert-Pokal am Samstag in Leeden

Radball-Turnier des RSV „Bergeslust“ startet um 13.00 Uhr

mw - Tecklenburg-Leeden, den 06.06.2017. Am kommenden Samstag richtet der RSV „Bergeslust“ Leeden zum 10. Mal den Klaus-Göpfert-Pokal aus. Ab 13.00 Uhr fahren sechs ambitionierte Mannschaften auf die Fläche, um die begehrte Trophäe auszuspielen. Die blauweißen Farben des heimischen Radsportvereins vertreten dabei Jannis Heese und Alexander Peters. Die Tecklenburger hoffen auf eine gute Tagesform, um nach 2013 den erneuten Turniersieg feiern zu können.

Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt. Als jüngstes Team reisen Christopher Wille und Clemens Köster aus Münster ins Stiftsdorf. Die Domstädter waren bis zuletzt in der U19-Klasse aktiv. Das Turnier im Teutoburger Wald wollen die beiden Nachwuchsspieler nutzen, um sich auf eine spannende erste Meisterschaftssaison bei den Senioren vorzubereiten. Gecoacht werden sie dabei von Vater Olaf Wille. Der mehrfache WM-Teilnehmer und LIMA-Goldpokalsieger kennt die Leedener Sporthalle aus dem Effeff und wird dem Nachwuchsteam so manchen Tipp geben können.

Deutlich erfahrener als das junge Duo aus Münster sind Rolf Berkemeier und Dennis Linke vom RV Methler. Nach Platz fünf vor zwei Jahren und dem dritten Platz 2016 wollen die Männer vom Kamener Kreuz dieses Mal endlich den Sieg beim Klaus-Göpfert-Pokal feiern. Ihre gute Form zeigten sie zuletzt beim Saisonfinale in der Landesliga Nord, als sie mit dem sechsten Gesamtrang den souveränen Klassenerhalt sicherten.

Peters Heese2

Alexander Peters (links) und Jannis Heese (rechts) freuen sich auf zahlreiche Zuschauer beim diesjährigen Klaus-Göpfert-Pokal

Ebenfalls in der Landesliga Nord aktiv ist der RV Holsen, der beim Pokalturnier in Leeden mit Werner Niederbröker und Jörg Ostermöller antreten wird. Vor fünf Wochen scheiterte das Team aus dem Ortsteil von Bünde nur knapp am Aufstieg in die Verbandsliga. An diesem Wochenende soll nach 2014 der zweite Sieg beim Klaus-Göpfert-Pokal gelingen.

Ein gern gesehener Gast im Tecklenburger Land ist die SG Suderwich. Seit der Wiederaufnahme des Klaus-Göpfert-Pokals 2013 waren die Recklinghäuser bei jeder Ausspielung dabei. Dieses Mal gehen Jörg Katzwinkel und Felix Kunsch an den Start.

Aus dem Landkreis Verden wird mit dem RV Etelsen ein großer Name im Radsport im Stiftsdorf erwartet. Der niedersächsische Traditionsverein sorgte in den letzten Jahren vor allem als Deutscher Serienmeister im Frauen-Radpolo für Aufsehen. Aber auch im Radball konnten schon diverse Erfolge gefeiert werden, zuletzt im Vorjahr der Aufstieg in die Verbandsliga. Jesko Winkelmann und Christian Junge werden alles daran setzen, den Klaus-Göpfert-Pokal mit nach Nord-Niedersachsen zu nehmen,

Und was machen die Lokalmatadoren Jannis Heese und Alexander Peters? Das Leedener Team kann beruflich bedingt nur wenig miteinander trainieren. Umso höher ist der Klassenerhalt in der Landesliga Nord einzustufen. 2013 konnten Heese / Peters den Klaus-Göpfert-Pokal für sich entscheiden. Damit das auch dieses Mal gelingt, hoffen sie auf eine große Unterstützung des heimischen Anhangs.

 

Kalender

September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30