Erfolgreicher Saisonstart für Leedener Bezirksligaradballer

Sascha Borowski und Markus Westphal sammeln 9 Punkte in Lemgo

mw - Tecklenburg-Leeden, den 09.10.2017. Ein tolles Comeback nach mehreren Jahren Wettkampfpause feierten am vergangenen Samstag die Radballer Sascha Borowski und Markus Westphal. Zum ersten Spieltag der Bezirksliga Nord von Nordrhein-Westfalen führte die Reise der beiden Leedener Routiniers ins ostwestfälische Lemgo. Gleich zum Auftakt des Wettbewerbs zeigten sie gegen Gastgeber Lieme ihre Klasse. Mit konsequenter Abwehrarbeit und Spielwitz in der Vorwärtsbewegung dominierten die Tecklenburger die Partie, so dass beim Schlusspfiff ein deutliches 6 : 1 von der Anzeigetafel leuchtete. Auch gegen die zweite Vertretung aus Holsen waren Borowski / Westphal gut aufgelegt. Doch dieses Mal wanderten die Punkte nach ausgeglichenem Match auf das Konto der Widersacher (4 : 5). Gegen Holsen III (3 : 1) und Holsen IV (7 : 1) ließen sie im weiteren Turnierverkauf aber nichts anbrennen, so dass sie sich in der Tabelle mit neun Punkten weit oben einreihten. Am 11. November findet die Saison mit dem nächsten Spieltag ihre Fortsetzung. Dann geht es für die siebte Mannschaft des RSV „Bergeslust“ Leeden nach Steinhagen (Kreis Gütersloh).

Leeden VII Borowski Westphal

Erfolgreiches Comeback: Sascha Borowski (links) und Markus Westphal (rechts) überzeugen nach mehreren Jahren Wettkampfpause

Nicht so erfolgreich waren am Sonntag die U19-Radballer des RSV Leeden. In Lippstadt mussten Mika Panfilov und Max Laumeyer gegen die vier Vertretungen des RSV Münster antreten. Zwar hielten die Tecklenburger in jeder Partie gut mit. Zählbares in Form von Punkten konnten sie aber nicht einsammeln. Am 03. Dezember haben Max und Mika eine neue Chance, denn dann geht es zur nächsten Spielrunde nach Oberhausen-Osterfeld.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen auf das Saisonhighlight Deutscher Meisterschaft bei den heimischen Radsportvereinen auf Hochtouren. Am Freitag, den 20. Oktober 2017 sind die Einradreigen der SG Antrup-Wechte/Leeden und die Zweitligaradballer des RSV „Bergeslust“ Leeden in der Arena Süderelbe in Hamburg-Harburg gefordert, denn dann geht es um nationale Titel bzw. den Aufstieg uns Oberhaus.

Leeden I

Aufstiegshoffnung: Thorsten Göpfert (links) und Markus Kuhlage (rechts) wollen ins Oberhaus

Bereits um 08.00 Uhr starten Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage ihren Wettkampf mit dem ersten Block im Radball. Direkt im Anschluss (ab ca. 10.00 Uhr) sind auch die Einradmädels das erste Mal in der Disziplin 4er Frauen gefordert, bevor nach einem weiteren Block Radball (ab ca. 12.00 Uhr) die 6er-Einrad-Formation um Medaillen kämpft (ab ca. 13.00 Uhr). Und erneut im Anschluss geht es dann für Thorsten und Markus um die letzten Punkte im Aufstiegskampf.

6er Bundespokal

Mission Deutsche Meisterschaft: Einradreigen der SG Antrup-Wechte/Leeden (hier die 6er Formation beim Bundespokal) kämpfen um nationale Titel

Ein abwechslungsreicher und spannender Radsporttag ist in jedem Fall garantiert. Die Teutoburger Sportlerinnen und Sportler hoffen natürlich auf eine große Unterstützung des heimischen Anhangs.

 

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4