Oberligaradballer vor heimischem Publikum ohne Fortune

Benedikt Morgret und Christoph Kipp bleiben in drei Spielen ohne Punktgewinn

mw - Tecklenburg-Leeden, den 06.02.2017. Zum vorletzten Spieltag in der Radball-Oberliga von Nordrhein-Westfalen empfingen am vergangenen Samstag die Leedener Benedikt Morgret und Christoph Kipp ihre Konkurrenten aus Schiefbahn, Iserlohn, Lippstadt und Suderwich in der heimischen Sporthalle der Grundschule Stift. Drei Partien standen für die Tecklenburger im Spielberichtsbogen, wovon mindestens eine positiv gestaltet werden sollte.

Zum Auftakt mussten Morgret / Kipp gegen Tabellenführer Iserlohn III (Petsching / Perla) antreten. Wie erwartet waren die Sauerländer zu stark für das Bergeslustduo, das trotz großem Einsatzwillen in eine deutliche 1 : 5 Niederlage einwilligen musste. Auch Iserlohn IV (Helgermann / Tönjann) war an diesem Tag nicht zu knacken. Besonders die konsequente Abwehrarbeit des Tabellenzweiten bereitete den Leedenern Kopfzerbrechen. Mit 2 : 4 Toren wanderten die Punkte erneut auf das Konto der Widersacher.

Chancen auf einen Punktgewinn hegten Morgret / Kipp zum Abschluss des Tages gegen die Bundesligareserve aus Schiefbahn (Holland-Moritz / Templer). Doch eine Leistungssteigerung der Rheinländer nach dem Seitenwechsel brachte mit 4 : 6 die dritte Leedener Niederlage an diesem Tag. In der Tabelle rutschten Morgret / Kipp auf den achten Rang, den sie nur noch mit einer großen Leistungssteigerung beim letzten Spieltag am 18. März in Lippstadt wieder verlassen können.

Besser machten ihre Sache am Sonntagvormittag die jüngsten Radballer des RSV „Bergeslust“ Leeden. Ben Heemann und Malik Stühmeier zeigten bei der NRW-Landesmeisterschaft in Methler (Kamen) eine tolle Leistung. Mit einem Unentschieden gegen Suderwich und zwei Siegen über Münster sicherten sich die Tecklenburger in der U13-Klasse eine tollen zweiten Rang, auch wenn der Einzug ins Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft verpasst wurde.

Radball-Oberliga von Nordrhein-Westfalen 2016 / 2017
Tabelle nach dem 5. Spieltag am 04.02.2017

Sp. s u n Pkt. Tore Diff.
RC Iserlohn 3 16 13 1 2 40 80 : 33 47
RC Iserlohn 4 16 12 2 2 38 68 : 40 28
RMSV Düsseldorf 1 12 7 2 3 23 46 : 28 18
SC Lippstadt 1 12 5 5 2 20 44 : 31 13
RMSV Düsseldorf 2 13 4 4 5 16 38 : 31 7
RSC Schiefbahn 2 16 4 3 9 15 37 : 63 -26
SG Suderwich 1 12 2 2 8 8 28 : 55 -27
RSV Leeden 2 11 2 1 8 7 28 : 42 -14
RV Baesweiler 1 12 1 0 11 3 14 : 60 -46

Radball-Landesmeisterschaft von Nordrhein-Westfalen 2017
Endtabelle Schüler B (U13) am 05.02.2017 in Kamen-Methler

Sp. s u n Pkt. Tore   Diff.
SG Suderwich 1 (Niels Merlauf / Leander Zimmermann) 4 3 1 0 10 12 : 2 10
RSV Leeden 1 (Ben Heemann / Malik Stühmeier) 4 2 1 1 7 4 : 4 0
RSV Münster 1 a.K. (Moritz Schöpper / Florian Isfort) 4 0 0 4 0 1 : 11 -10

 

Oberligaradball am Samstag in Leeden

Morgret / Kipp empfangen ab 14.30 Uhr Konkurrenz im Stiftsdorf

mw - Tecklenburg-Leeden, den 02.02.2017. Zum vorletzten Spieltag in der Radball-Oberliga genießt der RSV „Bergeslust“ Leeden am kommenden Samstag Heimrecht. Benedikt Morgret und Christoph Kipp vertreten die blauweißen Farben des heimischen Radsportvereins in der landeshöchsten Spielklasse von Nordrhein-Westfalen. Ab 14.30 Uhr empfangen die Tecklenburger die Konkurrenten aus Iserlohn, Schiefbahn (Willich), Lippstadt und Suderwich (Recklinghausen) in der Sporthalle der Grundschule Stift.

Heemann / Stühmeier überzeugen beim NRW-Landesverbandspokal

U13-Radballer des RSV „Bergeslust“ Leeden sichern Platz 2 in Suderwich

mw - Tecklenburg-Leeden, den 24.01.2017. Am vergangenen Sonntag wurde in Recklinghausen-Suderwich der Landesverbandspokal der U13-Radballer von Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Für das Finale hatten sich drei Mannschaften qualifiziert, die in Hin- und Rückspielen den diesjährigen Titelträger ausspielten. Mit dabei waren auch Ben Heemann und Malik Stühmeier. Den jüngsten Radballern des RSV „Bergeslust“ Leeden war die Nervosität zu Turnierbeginn anzusehen, so dass die 0 : 5 Niederlage gegen das favorisierte Gastgeber-Duo nicht zu verhindern war. Besser lief es im Match gegen Münster. Mit einer guten Abwehrarbeit sicherten sich die Tecklenburger einen wichtigen 3 : 1 Erfolg, der viel Selbstvertrauen für die Rückspiele brachte. Mit großem Einsatzwillen erkämpften sich Heemann / Stühmeier im Anschluss beim 1 : 1 gegen Suderwich einen Achtungserfolg, denn es war der einzige Punktverlust für den Gastgeber an diesem Tag. Auch im zweiten Duell mit Münster waren die Leedener hellwach. Tolle Angriffszüge und eine konsequente Defensive waren für den deutlichen 4 : 0 Erfolg verantwortlich, der in der Endabrechnung den 2. Gesamtrang einbrachte.

U13 VerbandspokalFoto SG Suderwich

NRW-Landesverbandspokal Schüler-B (U13) 2016 / 2017
Endtabelle vom 22.01.2017 in Recklinghausen-Suderwich

  Sp. s u n Pkt. Tore Diff.
SG Suderwich Niels Merlau / Leander Zimmermann 4 3 1 0 10 13 : 1 12
RSV Leeden Ben Heemann / Malik Stühmeier 4 2 1 1 7 8 : 7 1
RSV Münster Moritz Schöpper / Florian Isfort 4 0 0 4 0 1 : 14 -13

Jahreshauptversammlung des RSV „Bergeslust“ Leeden

Alle Mitglieder am Freitag ab 18.30 Uhr ins vereinseigene Clubhaus eingeladen

mw - Tecklenburg-Leeden, den 24.01.2017. Am kommenden Freitag, den 27.01.2017 lädt der Radsportverein „Bergeslust“ Leeden seine Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung ins vereinseigene Clubhaus ein. Ab 18.30 Uhr stehen neben den Protokollberichten auch die Kassen- und Kassenprüfungsberichte auf der Tagesordnung, bevor nach den Ehrungen eine kleine Pause eingelegt wird. Im zweiten Teil der Versammlung richten sich die Blicke auf die geplanten Veranstaltungen der nächsten Monate, bei denen der Heimspieltag in der 2. Radball-Bundesliga am 11. Februar 2017 und der Amazone Cup Anfang April zu den Highlights zählen. Auf ein zahlreiches Erscheinen der Vereinsmitglieder wird gehofft.

Freud und Leid in der Radball-Verbandsliga

mw - Tecklenburg-Leeden, den 23.01.2017. Zum Hinrundenfinale in der Radball-Verbandsliga von Nordrhein-Westfalen führte die Reise der beiden Vertretungen des RSV „Bergeslust“ Leeden am vergangenen Samstag nach Schiefbahn. Pünktlich angereist mussten Volker Schilling und Mario Beck (Leeden IV) zum Auftakt gegen Meisterschaftsfavorit St. Hubert auf die Fläche. Trotz großem Einsatzwillen und Teamgeist hatten die Tecklenburger dem spielstarken Duo aus Kempen nicht viel entgegenzusetzen, so dass die 2 : 5 Niederlage nicht zu verhindern war. Durch diese Pleite ließen sich Schilling / Beck aber nicht aus der Ruhe bringen. Gegen Gastgeber Schiefbahn zeigten die Leedener eine tolle Leistung, die mit einem 6 : 3 Erfolg belohnt wurde. Auch die beiden Vertretungen aus Oelde hatten dem schwungvollen Angriffsspiel nur wenig entgegenzusetzen. Mit 7 : 2 (Oelde I) und 6 : 3 (Oelde II) sammelten Schilling / Beck fleißig Punkte, so dass sie sich in der Tabelle auf den 3. Rang vorschoben. Einen rabenschwarzen Tag erwischten dagegen ihre Vereinskameraden Dominic Böhnke und Udo Kähler. Die vierte Vertretung des RSV „Bergeslust“ Leeden hatte gegen die beiden Mannschaften aus Oelde und Oberligaabsteiger Schiefbahn keine Chance und musste ohne Punktgewinn die Heimreise ins Tecklenburger Land antreten.

Radball-Verbandsliga von Nordrhein-Westfalen 2016 / 2017
Tabelle nach dem 3. Spieltag am 21.02.2017

  Sp. s u n Pkt. Tore Diff.
RV St. Hubert 1 8 6 2 0 20 39 : 21 18
RSV Münster 1 8 4 2 2 14 38 : 32 6
RSV Leeden 4 8 4 2 2 14 34 : 30 4
RSV Oelde 2 8 3 2 3 11 27 : 31 -4
RSC Niedermehnen 1 8 3 1 4 10 31 : 31 0
RSV Oelde 1 8 3 1 4 10 31 : 34 -3
RSV Leeden 3 8 3 1 4 10 34 : 39 -5
RSC Schiefbahn 3 8 2 2 4 8 26 : 32 -6
RSC Niedermehnen 2 8 1 1 6 4 22 : 32 -10

Kalender

Juni 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1